Meine täglichen Begleiter

Momentan benutze ich wirklich täglich die selben Produkte für mein Alltags Make Up. Na gut, beim Lidschatten oder Lipgloss wechsel ich auch mal die Produkte, je nach Outfit – aber im Großen und Ganzen sind das auf jeden Fall die Produkte, die ihr fast täglich auf meinem Gesicht vorfindet.

IMG_0209-1

Meine liebste Foundation ist und bleibt das Dream Wonder Nude von Maybelline in der Farbnummer 10. Die Textur ist so unfassbar leicht, man spürt überhaupt nicht, dass man Foundation aufgetragen hat. Die Konsistenz ist ziemlich flüssig und verbindet sich daher sehr gut mit der Haut. Für viele ein Nachteil ist vielleicht die Deckkraft. Full coverage darf mit dieser Foundation auf jeden Fall nicht das Ziel sein. Es verleiht einfach nur ganz dezent einen ebenmäßigeren Teint und überdenkt leichte Rötungen. Aber genau das mag ich an dieser Foundation!

Momentan benutze ich außerdem sehr gerne den Get Picture Ready Concealer von Essence (ab 22.08.16 im Sortiment) in der Farbnummer 10. Mit der Deckkraft bin ich sehr zufrieden, auch wenn es mit Sicherheit besser deckende Concealer gibt. Für meine bläulichen Stellen um die Augen herum ist die Textur aber absolut ausreichend. Der für mich unfassbar große Pluspunkt an diesem Produkt ist einfach, dass er die Haut unter meinem Auge überhaupt nicht austrocknet. Dieses Problem hatte ich bis jetzt bei jedem Concealer, den ich getestet habe, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr das meine Nerven strapaziert hat 😀 das Produkt von Essence setzt sich bei mir auch überhaupt nicht in den Fältchen ab, selbst ohne baking! Ich bin total verliebt!

Mein Gesicht pudere ich anschließend mit dem Get Picture Ready – Pore Refining Powder von Essence (ab 22.08.16 im Sortiment) ab. Ihr merkt schon, diese Get Picture Ready Serie hat es mir wirklich angetan! Um ehrlich zu sein ist das Pore Refining Powder von Essence das beste Puder, das ich je hatte. Mein Gesicht bleibt den kompletten Tag über Matt – normalerweise habe ich schon nach ner Stunde angefangen, nach zu ölen .. Beim Auftrag hat man das Gefühl, dass das Puder die Haut leicht aufhellt. Richtig eingearbeitet sieht man farblich aber keinen Unterschied zu vorher. Für mich ein absolutes TOP Produkt, dass ich mir jeder Zeit wieder nachkaufen werde.

IMG_0217-4

Generell sind die Produkte aus dem neuen Sortiment von Essence (ab 22.08.16) alle absolut zu empfehlen. Ich habe mich sehr in die 2 in 1 – Eyeshadow & Primer Base (ab 22.08.16 im Sortiment) verliebt, die ein so frisch und wach wirkendes Auge zaubert. Ich benutze sie auch gerne ohne Lidschatten, trage sie mit dem Finger einfach über mein komplettes Lid auf. Man sieht sofort so aus, als hätte man mindestens zwei Stunden mehr geschlafen 😉 aber auch in Kombination mit Lidschatten kann sich diese Base wirklich sehen lassen!

Auch das neue Make Me Brow – Duo Eyebrow Powder von Essence (ab 22.08.16 im Sortiment) hat es mir angetan! Tatsächlich hat es sogar meinen bisherigen Favoriten in Sachen Augenbrauenpuder (das übrigens auch von Essence war) vom Thron gestoßen. Ich benutze auch tatsächlich beide Farben, die hellere für den Anfang meiner Braue, wo die Härchen einfach nicht so dicht bei einander liegen, und die dunklere Farbe für die Mitte und das Ende meiner Braue – das schafft einen total schönen Verlauf und lässt die Braue natürlicher wirken.

Bevor ich allerdings mit Augenbrauenpuder hantiere, benutze ich den Micro Brow Pencil von Nyx in taupe, der eine super feine Spitze hat, und umrande damit die Form meiner Augenbrauen. Das schärft einfach noch mal die Kontur und ist sehr hilfreich an Stellen, an denen ich von Natur aus keine Härchen besitze. Mit dem Augenbrauenstift bin ich so mittelmäßig zufrieden, ich werde bei Gelegenheit mal den Stift von Anastasia Beverlyhills austesten.

Zum Konturieren und Highlighten meines Gesichtes benutze ich am liebsten die Prime and Fine Conturing Palette von Catrice in der Farbnummer 10. Beide Farben sind einfach traumhaft! Das Konturpuder ist so schön aschig, aber trotzdem nicht zu kühl und lässt sich super schön in die Haut einarbeiten. Der Highlighter ist perfekt für den Alltag geeignet, da er – für meinen Geschmack – nicht zu sehr reflektiert, ich habe sonst immer schnell das Gefühl, dass meine Wangenpartie eher fettig wirkt. Er verleiht einfach einen wunderschön dezenten, frisch wirkenden Glow. Mit dieser Konturpalette kann selbst die Kontur Pro Palette von Nyx nicht mithalten!

Blush darf bei mir nie fehlen. Ich benutze seit Ewigkeiten nur noch das Glow Touch Blush von P2 in der Farbnummer Touch of Peony. Es zaubert eine unvergleichliche Frische aufs Gesicht, verschmilzt gleichzeitig so schön mit dem Konturpuder und ist super gut pigmentiert, ohne dass man Gefahr läuft, overblushed auszusehen. Falls ihr noch nach dem perfekten Blush sucht: Probiert es aus!! Ihr werdet es lieben und nie mehr ein anderes Blush verwenden wollen!

IMG_0212-3

Beim Lidschatten greife ich gerne zur Naked 2 Palette von Urban Decay, da sie für mich einfach die perfekte Auswahl an dezenten, nudigen Tönen für den Alltag bereit hält. Die Pigmentierung ist wirklich super, selbst der mitgelieferte Pinsel taugt etwas. Ich benutze sehr gerne die Farbe tease für meine Crease, da sie, schön verblendet, eher wie ein natürlicher Schatten wirkt, als dass sie den Eindruck von auffälligem Lidschatten erweckt. Ich stehe im Alltag und eigentlich generell total auf ein natürlich wirkendes Make Up.

Für meine Wimpern benutze ich sehr gerne die Glam & Doll Mascara von Catrice in der wasserlöslichen Variante. Viel schwören ja auf die wasserfeste Mascara in der blauen Tube, ich hatte allerdings immer das Gefühl, dass sie meine Wimpern schädigt, da ich beim Abschminken einfach wesentlich fester rubbeln musste. Die wasserlösliche Glam & Doll hat fast genau so viel drauf, wie ihre wasserfeste Schwester, aber schadet meinen Wimpern überhaupt nicht. Die Textur ist tiefschwarz und lässt sich super schichten. Im Moment meine liebste Mascara.

Ein bisschen Gloss darf auf den Lippen nie fehlen! Ich benutze dafür fast täglich meinen Butter Gloss von Nyx in der Farbe Creme Brulee. Früher war ich ein absoluter Gegner von Lipgloss, da ich mit dem klebrigen Gefühl auf den Lippen überhaupt nicht zurecht komme. Bei den Butter Glossen hat man dieses Gefühl aber überhaupt nicht. Es fühlt sich eher wie eine Art flüssigerer Lipbalm an. Ich bin so happy mit diesem Produkt. Es lässt einen so frisch und irgendwie mädchenhaft wirken. Durch die Lichtreflexion wirken die Lippen außerdem noch ein bisschen fülliger 🙂

Damit wäre mein Alltags Make Up dann auch schon komplett. Wenn ihr noch Fragen zu einzelnen Produkten habt, schreibt mir gerne in die Kommentare. Benutzt ihr auch eins der Produkte, die ich verwende?

11 Kommentare bei „Meine täglichen Begleiter“

  1. Krass wie viel zu dazu schreiben kannst, aber wirklich interessant 🙂 freue mich schon auf die neue Reihen vom essence, so wie du die immer lobst müssen die wirklich gut sein:)
    Ich benutze eigentlich als gleiche Produkt nur die Glam & Doll bei der ich bis eben noch dachte sie heißt Glamer Doll haha sagt meine Freundin immer 😀 wohl falsch angewöhnt :))

    1. So hieß sie auch bis vor einigen Monaten 😀 Catrice hat den Namen vor kurzem geändert 🙂

  2. Jetzt hast du mich gleich inspiriert und werde mir morgen ein paar Produkte holen ❤meine Lieblinge sind alle schon fast aufgebraucht dann kann ich gleich mal zwei drei neue ausprobieren

    1. Freut mich, Süße 🙂

  3. Ich stand letztens im DM und wollte mir auch das Glow Touch Blush kaufen. Auf deine Empfehlung hin 🙂 leider hatte ich die Farbnummer vergessen Jetzt werde ich wohl noch schnell in die Stadt fahren müssen, um ihn mir jetzt zu kaufen, wo ich wieder weiß, welcher es war 🙂

    1. Hahahaha 😀 oh nein! Hoffe du hast es dieses Mal gefunden <3

  4. Werde mir morgen paar Sachen holen brauche sowieso eine neue foundation

    1. Kann sie echt nur empfehlen! 🙂

  5. kam gerade von deiner YouTube Kanal und hab mich jetzt auch schon ein bisschen in deinen Block verliebt

    1. freut mich total <3 bin schon fleißig an neuen Blogbeiträgen am schreiben 🙂

    2. No, Fede no entró al CH de Mons. Quedó como primera alternativa, y como no firmó la qualy, se quedó sin Challenger. Mucha mala suerte que justo haya 2 SE juntos (Nedovyesov y Struff!!!

Schreibe einen Kommentar